Prana Heilung

Prana Heilung

5184 3456 Annette Dorstijn

„Wo es so viel Leiden gibt, ist es mein Bestreben, dass paranormales Heilen in naher Zukunft als etwas ganz Normales angesehen wird.“

– Grand Master Choa Kok Sui

Gerne möchte ich Ihnen einen Einblick in die Methode der Prana Heilung geben, einer Selbstheilungsmethode mit der ich im Rahmen mehrerer Fortbildungen zum energetischen Selbstschutz eindrucksvolle Erfahrungen machen durfte. 

Pranic Healing (dt. Prana-Heilung) nach Choa Kok Sui ist die Wissenschaft und die Kunst des berührungslosen Energie-Heilens. Es basiert auf den uralten Texten und Traditionen der Chinesischen Medizin und anderen orientalischen Heilungstechniken. Es ist eine klare, systematische und ausgesprochen effektive Technik, die Choa Kok Sui in seiner über 20-jährigen Forschungstätigkeit, in Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilern und Hellsichtigen entwickelte. Der gelernte Chemie-Ingenieur und Geschäftsmann Choa Kok Sui ist ein Praktiker und beschäftigte sich seit frühester Jugend mit paranormalen Phänomenen. Er lernte die ehemals geheimen Heilweisen asiatischer, amerikanischer und europäischer Schamanen und propagierte eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge, kombiniert aus gesunder Ernährung, körperlicher Ertüchtigung, konventioneller und alternativer Medizin und Pranaheilung.

Das Grundprinzip des Pranic Healing ist die Übertragung von Lebensenergie. Dadurch wird die Selbstheilungskraft erheblich unterstützt und beschleunigt. 

So wie die Prana Heilung basieren viele der alternativen Heilmethoden auf dem Prinzip der universellen Lebensenergie, genannt „Prana“ (Sanskrit), „Chi“ (China), „Ki“ (Japan). Prana, die Lebensenergie, ist die Kraft, die alles am Leben erhält. Ohne sie ist kein Leben möglich.
Die Lebensenergie wird von unserem feinstofflichen Energiekörper („Aura“) aufgenommen und durch die Energiezentren („Chakras“) verteilt. Wenn dieses Energiesystem aus dem Gleichgewicht gerät, beispielsweise durch zu viel Stress, falsche Ernährung, negative Emotionen und Gedanken,                                                                 dann wird auch der physische Körper krank.
Grundlage des Pranic Healing ist das Wissen um den unsichtbaren Energiekörper, jenes leuchtende Energiefeld, welches von Hellsichtigen seit Alters her wahrgenommen wurde und allgemein unter dem Namen „Aura“ bekannt ist. Dieses Energiefeld ist das feinstoffliche Abbild unseres physischen Körpers. Beim Pranic Healing werden ohne Berührung des physischen Körpers als erstes Blockaden und Prana-Stauungen in der Aura beseitigt und dann neue Lebensenergie in die betreffenden Bereiche gelenkt.

Das Außerordentliche dieser Methode besteht darin, dass man schon am Beginn des Studiums den Energiekörper spüren, sehen, reinigen und energetisieren lernt und dabei ganz unmittelbare, manchmal beeindruckende Wirkungen spürt.

Pranic Healing

  • beugt Krankheiten vor und unterstützt die Selbstheilung,
  • stärkt die physische, mentale und emotionale Gesundheit,
  • ergänzt die Schulmedizin und andere Heilverfahren,
  • schützt vor negativen Energien,
  • vertieft Intuition, Mitgefühl und Friedfertigkeit,
  • verbessert das Vertrauen, Ziele zu erreichen,
  • fördert die Heilkraft und die spirituelle Entwicklung.